Woffelsbacher Bucht
Woffelsbacher Bucht
Fischerei-Pächtergemeinschaft Rursee e.V.
Fischerei-Pächtergemeinschaft Rursee e.V.

Aktuelles

Regelungen_des_WVER_13_10_2017 Rurtalsperre_Hauptsee

ePaper
Auszug aus dem Anschreiben des WVER.

Änderung der Nutzungsreglungen des WVER / Einführung einer Messzahl für Ruder- und Paddelboote,

Im Jahr 2016 wurde in den Nutzungsregelungen des WVER erstmalig die Möglichkeit zur Nutzung von Elektromotoren auf der Rurtalsperre sowie den Staubecken Heimbach und Obermaubach geschaffen. Im laufe der Jahre 2016 und 2017 hat sich jedoch in der Praxis ein Problem in Bezug auf die Größe der eingesetzten Ruder- bzw. Angelboote ergeben.
Der Umstand, dass in den Nutzungsbedingungen keine Definitionen der Begriffe Ruder- und Angelboot enthalten waren, führte in der Praxis dazu, dass auch Boote, die nach allgemeinen Verständnis in keine der genannten Kategorien fallen, von den Antragstellern als Ruder- bzw. Angelboote deklariert wurden.
Sowohl die zuständigen Unteren Wasserbehörden als auch der WVER sind bestrebt, den ursprünglichen Charakter der Rurtalsperre und der Staubecken als Segel- und Angelrevier zu erhalten und keine Entwicklung zu großen reinen „Motorbooten" zuzulassen.
Aus diesem Grund wird ab sofort eine höchst zulässige Messzahl von 9 (Länge über Alles mal Breite über Alles) für Ruder- und Angelboote eingeführt. Für Boote, deren Größe über dieser Messzahl liegt, kann der WVER eine Ausnahmegenehmigung erteilen, wenn für das Boot bereits im Vorjahr eine Befahrensgenehmigung erteilt wurde (siehe Punkt IV Absatz (1) der beiliegenden Nutzungsregelungen für die Rurtalsperre).

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Rainer Keischgens

Teilen:
Catch & Release auf Seite 11
Gutscheine für eine freie Jahreskarte erhalten

 

 

 
 

1.

Wolfgang Zilles

Wiersdorf

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bei der Verlosung von zehn Jahreskarten aus den eingesandten Jahres-Fangstatistiken für das Jahr 2015 hat Fortuna nebenstehende Teilnehmer ausgewählt.

Wir wünschen allen weiterhin erholsame und erfolgreiche Angeltage an den Rursee.

 

2.

Josef Hallmanns

Schmidt

 

3.

Jonas Melchior

Steckenborn

 

4.

Eugen Gatzke

Aachen

 

5.

Rainer Dederichs

Gemünd

 

6.

Rolf Tings

Woffelsbach

 

7.

Michel Erkens

Vossenack

 

8.

Udo Lassen

Aachen

 

9.

Markus Dick

Baesweiler

 

10.

Hartmut Wiegmann

Eiserfey

 

Frühjahrsbesatz ist durchgeführt. 

Es wurden Rotaugen im Rursee und Obersee besetzt.

Regelung für die Winternutzung von E-Motoren auf dem Rursee

Winterplaketten

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Winterplaketten sollten bis zum 30.9.2017 (bis 15.10.2017 geht auch noch) bestellt sein.

Die Gebühren betragen 10,00 € für die Bootsplakette und 30,00 € für die Motor-Plakette - insgesamt also 40,00 €.

Die Gebühren sind auf das Konto der F.P.G. Rursee, IBAN "DE73 3905 0000 1071 8230 80", zu überweisen.

Mit der Beantragung sollte die Fangstatistik für das Jahr 2017 (bis zur Antragstellung) eingereicht werden.

Änderungen an der Stegnummer, den Daten zum E-Motor, der Telefonverbindung oder Adresse müssen uns mitgeteilt werden.

Die Plaketten werden in der zweiten Oktoberhälfte verschickt.

 

Viele Grüße

Bruno Wilden

Geschäftsstelle der F.P.G. Rursee e. V.

              Verabschiedung unseres Vorstandsmitgliedes Walter Sollbach.

 

 

Nach fast einem viertel Jahrhundert der Zusammenarbeit, mit dem Vorstand der Fischerei Pächtergemeinschaft Rursee e.V., hat sich unser stellvertretender Vorsitzender entschlossen, seine Arbeit in die Hände seines Nachfolgers im RhFV von 1880 e.V., zu übergeben.

 

Unser Vorsitzender Siegfried Lauscher bedankte sich ganz herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit, zum Wohle unseres gemeinsam genutzten Angelgewässers Rursee. Auch als Sprachrohr in unserer Sache, gegenüber der Landesregierung und den Dachorganisationen, war Walter Sollbach immer sehr engagiert.

Neues vom Wasserverband Eifel Rur.

Ordnungsbehördliche Verordnung für den Obersee

ePaper
Ordnungsbehördliche Verordnung für die Zulassung und Regelung des Gemeingebrauchs am Obersee der Rurtalsperre Schwammenauel

Teilen:

Regelungen für die Nutzung der Rurtalsperre Schwammenauel

ePaper
Regelungen für die Nutzung des Hauptsees der Rurtalsperre Schwammenauel vom 18.02.2016.
einschließlich der Anlage 1 (Karte)

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischerei-Pächtergemeinschaft Rursee e.V.